Baumstamm sägen

Nach dem Standesamt oder der Kirche muss das Brautpaar einen dicken Baumstamm mit einer Bogensäge durchsägen.

Hintergrund des Brauches: das gemeinsame Sägen symbolisiert das gemeinsame Überwinden von Schwierigkeiten in der Ehe. Manchmal wird auch – ähnlich wie beim Anschneiden der Hochzeitstorte – der letzte Schnitt dahin gehend interpretiert, wer in der Ehe das Sagen hat.

Kommentar verfassen