Die Männer…

…spielen ja auf der Hochzeit oft eine Nebenrolle. Nein, nein so ist es nicht!

 

Ein schöner Anzug, ein Stresemann, Cut, Smoking oder Frack gehört ebenso dazu wie das wunderschöne Brautkleid.

 

Die Bräutigammode ist vielseitig und es gibt wunderbare Herrenmodengeschäfte die dem modebewussten Herrn  Hochzeitsanzüge, Schuhe, Krawatten, Manschettenknöpfe und vieles mehr für seine Hochzeit anbieten.

 

Es lohnt sich bestimmt für den großen Tag etwas ganz Besonderes zu kaufen.

 

Was der Bräutigam zur Hochzeit trägt, hängt von der Kleidung der Braut ab. Am besten Sie richten sich nach der Art der Trauung, standesamtlich oder kirchlich.

 

Es ist sicherlich vorteilhaft, wenn die Braut und der Bräutigam sich im Vorfeld absprechen, für welchen Kleidungsstil sie sich entscheiden, damit sie an ihrem besonderen Tag auch optisch eine Einheit bilden.

 

Sowohl für die standesamtliche Trauung als auch für die kirchliche Trauung ist ein dunkler Anzug oder Smoking empfehlenswert. Aber es gibt auch für den Bräutigam einige andere Varianten, die sich für die Hochzeit anbieten.

Entweder sie entscheiden sich für einen Frack, denn dieser ist sehr beliebt und gilt als Gesellschaftsanzug für die große Hochzeitsfeier.

 

Der Smoking kann morgens und abends getragen werden und ist der perfekte Hochzeitsanzug. Die klassische Farbe für den Smoking ist schwarz, er kann aber auch in weiß oder in creme getragen werden.

 

Oder Sie entscheiden sich für die standesamtliche oder kirchliche Trauung für einen klassischen dunklen Anzug. Immer mehr bevorzugen einen edlen Abendanzug eines bekannten Designers, den sie auch bei späteren festlichen Anlässen tragen können.

 

Am besten Sie wählen einen Anzug oder ein Sakko in modischen aber dezenten Farben, wobei die Farbe immer auf die Kleidung der Braut abgestimmt wird. Dazu wird eine Krawatte oder Fliege getragen.

 

Wählt die Braut ein weißes Brautkleid, sollte sich der Bräutigam für etwas Farbe entscheiden. Empfehlenswert wäre es dann einen Spencer zu tragen, welcher seit einiger Zeit in Mode gekommen ist. Ein Spencer besteht immer aus einem kürzeren Jacket, wird in verschiedenen Farben und häufig in glänzendem Stoff angeboten.

 

Modedesigner bevorzugen für den Bräutigam am häufigsten die Farben schwarz, silbergrau, anthrazit oder dunkelblau.

 

Der Bräutigam sollte bei der Wahl seiner Hochzeitskleidung darauf achten, dass ein schöner aber nicht zu auffälliger Gürtel zu den Schuhen passt. Schuhe und Gürtel sollten immer farblich abgestimmt sein.

Kommentar verfassen