Kate und William – Wohin in die Flitterwochen?

Die Hochzeit des Jahres ist noch nicht einmal vorbei und schon seit längerem spekuliert das britische Volk über das Ziel der Hochzeitsreise von Prinz William und Kate.

Doch angeblich weiß auch die zukünftige Prinzessin nicht, wohin es in den Flitterwochen gehen wird. Gerüchten zufolge will Prinz William seine Herzensdame nämlich mit dem Ziel der Hochzeitsreise überraschen. Nur er weiß wohin die Reise gehen wird.

Doch was steht zur Auswahl?

Da wären zum einen die Landsitze der königlichen Familie in Großbritannien. Die Flitterwochen in Schottland zu verbringen, hat eine lange Tradition in der königlichen Familie. Außerdem könnte das Brautpaar in Balmoral wohl am meisten Ruhe finden, da laut einem Experten des Königshauses Fotografen selbst mit den besten Teleobjektiven kaum zu Schnappschüssen kommen würden.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die Hochzeitsreise von William und Kate auf eine Insel vor Australien geht. Die Insel heißt „Lisard Island“ und liegt im traumhaften Great Barrier Reef.

Neben diesen Plätzen werden aber auch noch Südafrika, Kenia oder die Insel Mustique als Tipps gehandelt. Kenia vor allem deswegen, weil William seiner Braut dort den Heiratsantrag gemacht hat. Und angeblich möchte Kate Middleton ihre Flitterwochen auch wo verbringen „wo es heiß ist“.

2 Wochen Honeymoon

Zeit für ihre Flitterwochen haben William und Kate gerade einmal 2 Wochen. Danach muss der Prinz seinen Dienst als Offizier in seiner Kaserne in Wales wieder aufnehmen.

 

 

 

Comments

  1. Rechner says:

    Da wird man schon ein bisschen neidisch, auch wenn ich nicht verstehen kann, warum ein ganzes Volks es sich leistet solche teuren Reisen zu bezahlen, aber das müssen die Briten ja selber wissen. Ich persönlich würde vermuten, dass es die beiden schon in die Ferne zieht, da ja auch der Antrag in Afrika gemacht wurde.

Kommentar verfassen