Prinz William – Die Biografie

Prinz William ist der ältere Sohn von Prinz Charles und Diana. Er wurde um 09.03 Uhr am 21. Juni 1982 im St. Mary’s Hospital, Paddington, London geboren.
Am 4. August 1982 wurde Prinz William Arthur Philip Louis durch den Erzbischof von Canterbury, Dr. Robert Runcie, im Musikzimmer des Buckingham Palace getauft.

Nach dem Besuch der Mrs Mynors School, wurde Prinz William vom 15. Januar 1987 bis 5. Juli 1990 Schüler an der Wetherby School in London.

Ab September 1990 besuchte der Prinz für fünf Jahre die Ludgrove School in Berkshire. Danach besuchte Prinz William das Eton College wo er Geographie, Biologie und Kunstgeschichte studierte. Den Schulabschluss legte er mit einem A-Level Certificate ab, das etwa vergleichbar mit der österreichischen Matura oder dem deutschen Abitur ist.

Prinz William war 15 Jahre alt, als seine Mutter Diana am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris getötet wurde. Prinz William und sein Bruder Prinz Harry gingen bei Dianas Beerdigung am 6. September 1997 hinter dem Sarg ihrer Mutter.

Im Jahr nach seinem Schulabschluss arbeitete er ehrenamtlich einige Monate bei einem Hilfsprojekt in Chile und in einem landwirtschaftlichen Betrieb in England. Im September 2001 begann William ein vierjähriges Studium der Kunstgeschichte an der St Andrews University in Schottland, wo er auch Catherine Middleton kennenlernte. Nach zwei Jahren wechselte er 2003 zum Fach Geographie, das er im Juni 2005 erfolgreich mit einem Master of Arts abschloss.

Nach einer Zeit der Berufserfahrung, trat Prinz William am 8. Januar 2006 in die Royal Military Academy Sandhurst als Fahnenjunker (Officer Cadet) ein, wo sein sein jüngerer Bruder Prinz Harry bereits seit Mai 2005 ausgebildet wurde.

Am 15. Dezember 2006 verließ Prinz William nach erfolgreicher Ausbildung die Royal Military Academy Sandhurst. Die Abschlussparade fand in Anwesenheit der Queen statt. Bei dieser Parade wurde er zum Leutnant (Second Lieutenant) ernannt. Als „Second Lieutenant William Wales“, wie er beim Militär genannt wurde, diente er von Januar 2007 bis Januar 2008 im Gardekavallerieregiment ‚Blues and Royals‘. Von Januar bis April 2008 absolvierte er eine viermonatige Ausbildung zum Jetpiloten bei der Royal Air Force.

Am 17. Januar 2008 unternahm er seinen ersten Solo-Flug. Am 11. April 2008 wurde ihm von seinem Vater das Abzeichen der Royal Air Force, die sogenannten „wings“ (engl. für Flügel), überreicht. Er hat den Dienstrang eines „Flying Officer“ (entspricht einem Oberleutnant).

Im Sommer 2008 sammelte er Erfahrungen auf der Fregatte der Royal Navy HMS Iron Duke in der Karibik. 2009 und 2010 absolvierte William eine Ausbildung von 20 Monaten zum Hubschrauberpiloten in den auf Search and Rescue spezialisierten Streitkräften. An diese Ausbildung schloss sich ein Dienst bei den „Search and Rescue“-Einheiten an, der von 2010 bis Ende 2013 andauern wird.
Im Februar 2011 gab die Queen ihre formale Zustimmung zur Ernennung von Prinz William zum Colonel der Irish Guards.

Offizielle Aufgaben

Der Prinz ist immer bei gemeinschaftlichen Auftritten der königlichen Familie, wie Trooping the Colour, anwesend. 2005 unternahm er in Vertretung der Königin einen Staatsbesuch in Neuseeland. 2008 besuchte er britische Truppen in Afghanistan.

Er ist Schirmherr oder Vorsitzender von neun wohltätigen Organisationen: Centrepoint (Hilfe für junge Obdachlose), The Tusk Trust (Hilfe für Afrika), The Football Association, The Welsh Rugby Union, The Royal Marsden Hospital, Mountain Rescue (Bergrettung), English School’s Swimming Association,The Lord Mayor’s Appeal und City Salute Appeal (Unterstützung für verletzte Soldaten).

Charities

Um ihre karitative Arbeit zu festigen, schufen Prinz William und Prinz Harry im Jahr 2009 ihre eigene Stiftung. Diese konzentriert sich auf Belange die den beiden Prinzen wichtig sind.

Die Stiftung von Prinz William und Prinz Harry hat drei Hauptziele: die Unterstützung junger Menschen in der Gesellschaft; die Sensibilisierung und Unterstützung für Soldatinnen und Soldaten, und die Entwicklung nachhaltiger Modelle des Lebens im Lichte des Klimawandels und schwindender natürlicher Ressourcen.

Am 5. Mai 2008 wurde der Prinz von seiner Großmutter als 1000. Mitglied in den Hosenbandorden aufgenommen.

 



Kommentar verfassen