Trauzeuge in Österreich

 

Standesamt

Mindestens zwei TrauzeugInnen (es können aber auch mehr sein) müssen bei der Eheschließung am Standesamt anwesend sein, um den Rechtsakt zu bezeugen.

Voraussetzungen:

– Ausweispflicht mit einem amtlichen Lichtbildausweis
– Vollendung des 18.Lebensjahrs
– Verstehen der Sprache in der die Trauung stattfinden wird bzw. kann auch ein Dolmetscher eingesetzt werden.

Kirche

Lediglich in der Katholischen Kirche haben Trauzeugen noch eine formelle Aufgabe. Sie werden nach der Trauung um ihre Unterschrift gebeten.

Aufgaben

Es ist die Aufgabe der TrauzeugInnen, bereits in der Vorbereitungszeit der Hochzeit dem Brautpaar unterstützend zur Verfügung zu stehen. Am Hochzeitstag selbst obliegt es ihnen, jeglichen Stress von den Frischvermählten fern zu halten. Ob Sitzordnung oder Gästetransport, Ablaufplan oder trouble-shooting – die TrauzeugInnen müssen alles im Blick haben.

Neben den oben genannten Verpflichtungen gehört es auch zu den Aufgaben der TrauzeugInnen, im Krisenfall während der Ehe den Ehepartnern beratend zur Seite zu stehen.

Kommentar verfassen